Beide Mädchen-Mannschaften räumen auch beim Rhenag-Cup ab

Luftsprünge der C-Juniorinnen nach dem 7:0 in EndenichLuftsprünge der C-Juniorinnen nach dem 7:0 in Endenich

Vom Regen durchnässt, aber dennoch glücklich, feierten unsere C-Juniorinnen am Freitagabend (02.06.) nach einem deutlichen 7:0 Sieg über den FV Endenich den Gewinn der Meisterschaft des Fußballkreises Bonn. Mit Unterstützung der B-Mädels und vieler Eltern hatte das Team in seinem letzten Spiel nochmal alles gegeben.

Wie sich diese improvisierte und zusammen gesuchte Mannschaft innerhalb eines Jahres entwickelt hat, ist schon erstaunlich: Begonnen wurde ohne feste Torfrau und einem viel zu kleinen Kader. Eine der besten Spielerinnen verlor man kurz nach Saisonbeginn an den 1. FC Köln. Schnell zeigte sich in der Motivation, dem Zusammenhalt und der Lernfähigkeit der Mädchen ein großes Potential. Mit Sophie wurde eher durch Zufall ein wahres Talent zwischen den Pfosten entdeckt und die Mädels zerrten aus ihrem Umfeld eine neue Spielerin nach der anderen auf das Spielfeld.

Dass die Chemie in der Mannschaft stimmte, war sicherlich einer der Gründe für die gleich eintretenden Erfolge. So wurde auch das Hinspiel gegen den stärksten Konkurrenten SV Buschdorf gewonnen. Der bis zur Winterpause erarbeitete Vorsprung von 7 Punkten zum Tabellenzweiten wurde leider durch die Zurückziehung der C-Juniorinnen des TV Rheindorf und deren Wechsel zu RG Wesseling auf 5 Punkte dezimiert. Mit einem Unentschieden gegen den SV Wachtberg und der Niederlage beim Rückspiel gegen Buschdorf, blieb es bis zum letzten Spieltag spannend. Die Mädels mussten gegen Endenich unbedingt gewinnen, was ihnen wie erwähnt auch gelang. Der Meistertitel setzt für die meisten Spielerinnen einen gelungenen Schlusspunkt in der C-Jugend, denn sie müssen in der nächsten Saison in die B-Jugend wechseln.

Die Mädchen gaben am letzten Spieltag nochmal alles, hier Malena Lisa Marie hat ihre Gegnerin im Griff Malena lässt der Torfrau keine Chance

Die Mädchen gaben am letzten Spieltag nochmal alles. Links: Malena. Mitte: Lisa Marie hat ihre Gegnerin im Griff. Rechts: Malena lässt der Torfrau keine Chance

Pfingstsonntag stand dann für beide Mädchenmannschaften der traditionsreiche Rhenag-Cup der JSG Mondorf-Rheidt auf dem Plan. Auch hier wussten sich unsere Kickerinnen in ihren Altersklassen durchzusetzen. Die B-Juniorinnen wurden Turniersieger und die C-Mädels belegten den zweiten Platz.

Ashley läuft ihrer Gegnerin davon Die B-Mädels holen den Turniersieg Arezo erobert den Ball zurück

Ashley läuft ihrer Gegnerin davon, die B-Mädels holen den Turniersieg und Arezo erobert den Ball zurück

Die Pläne für die kommende Saison liegen ebenfalls schon auf dem Tisch: Als SG Widdig / Hersel sollen ab September 3 Mädchenmannschaften (A-, B- und C-Juniorinnen) an den Start gehen. RG Wesseling beteiligt sich nicht mehr an der Spielgemeinschaft, da der Verein eigene Ziele verfolgt.

Für die A-Juniorinnen (Jahrgang 1999 / 2000) und die C-Juniorinnen (2003 / 2004) werden weitere Mädchen gesucht. Interessierte Spielerinnen wenden sich bitte an einen unserer beiden Jugendleiter:

Martin Parkop – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – (0152 / 296 560 39)

Steffen Weber – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – (0163 / 55 93 770)

Traumstart der großen Spielgemeinschaft

Ihre Mitspielerinnen schauen skeptisch, aber Malena holt sich den Ball

Kurz vor Beginn der Saison waren unsere C-Mädels noch das Sorgenkind der neu gebildeten Spielgemeinschaft Widdig / Hersel / Wesseling, drohte doch aufgrund von zu wenigen Spielerinnen das frühzeitige Aus der Mannschaft. Als sich dann aber im Wochentakt neue Mädchen anmeldeten, keimte langsam Hoffnung auf.

Yasmin setzt nach Pauline bei ihrem ersten Meisterschaftsspiel Jana ist schnell und wendig

Innerhalb kürzester Zeit wuchs ein tolles Team heran, das sich auf Anhieb sehr gut verstand. Neben erfahrenen Spielerinnen, die zum Teil in Auswahlmannschaften des Kreises spielen und talentierten Neueinsteigerinnen, trägt die gute Stimmung zum Erfolg der C-Juniorinnen bei. Auch profitieren sie vom gemeinsamen Training mit den B-Mädchen.

Arezo hält den Strafraum sauber Luna ist auch ein talentierter Neuzugang Sanam beim Einwurf

Entsprechend groß ist der Stolz der C-Mädels, dass sie bis jetzt ein Meisterschaftsspiel mehr als ihre großen „Schwestern“ gewonnen haben. Die ersten Spiele haben jedenfalls gezeigt, dass unsere C-Mädchen bei der Meisterschaft ein Wort mitreden können. Wünschen wir ihnen, dass es so bleibt.

Sophie musste in der Saison nicht einmal hinter sich greifen und das hat seinen Grund ;-) Paulina setzt sich fast immer durch Lisa Marie ist die Abwehrchefin

Interessierte neue Spielerinnen sind übrigens immer herzlich willkommen. Infos erteilen unsere Jugendleiter:

Martin Parkop – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – (0152 / 296 560 39)

Steffen Weber – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – (0163 / 55 93 770)

Werner Ververs - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – (0170 / 24 37 945)

Spendenkonto für das

KR Projekt

Kontoinhaber: SC Widdig
Bank: VR-Bank Rhein-Erft eG
IBAN: DE82371612897000385039
BIC: GENODED1BRH
Verwendungszweck: Kunstrasen

 

Werbung VR Bank Rhein Erft

 Werbung Fruchthansa

  Werbung Teamsport